Thai-Kinderyoga


                                 Der Mensch braucht Berührung.

Achtsame Berührungen sind ein wichtiger Bestandteil des Thai-Yoga.
Durch körperliche Nähe und Zuneigung wird sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen das Hormon Oxytocin im Körper freigesetzt. Dieses stärkt die soziale Bindung, wirkt stresshemmend, fördert das Immunsystem und das Vertrauen in sich selbst und in andere Menschen.
Der erste Sinn der sich in uns Menschen entwickelt, ist der Tastsinn. Ein Embryo nimmt seine äußere Umgebung wahr, indem es sie spürt. Das Spüren/Berühren bleibt ein essenzieller Bestandteil unseres Lebens.

„Der Mensch kann ohne Geschmackssinn leben, ohne Gehör, sogar ohne Augenlicht. Aber er bleibt nicht gesund, wenn ihm der Körperkontakt genommen wird.“
Martin Grunwald, Haptik-Experte, Universität Leipzig (Quelle: Stern Nr. 28/2015)

Wenn Kinder wenig Berührung erfahren, können Entwicklungsstörungen entstehen.
Als eine der ältesten Heilmethoden kann die Massage und somit auch Thai-Kinderyoga das Wohlbefinden steigern und zu einer gesunden Entwicklung beitragen. In einem Zustand tiefster Entspannung wird der Herzschlag verlangsamt, der Blutdruck gesenkt und Stress reduziert.
 
 
Kosten: Thai Kinderyoga ab 6 Jahre 60 Minuten 60€.